Wo fang ich den am besten an. Meine Mutter wurde von meinem Vater verlassen da war ich gerade mal 1 Jahr alt.
Sie war dann 8 Jahre lang mit einem Zusammen der sie geschlagen und vergewaltigt hat.
Wir wohnten damals in einer zwei Zimmer Wohnung, ich hatte mein eigenes Zimmer und meine Mutter und Er schliefen im Wohnzimmer.
Also war ich hautnah dabei.
Er hat immer sehr scharf gegessen und auch nur Fleisch.
Da ich Fleisch nie wirklich gemocht habe und scharf auch heute noch nicht vertrage hab ich sehr selten etwas gegessen.
Als ich 12 war lernte sie dann ihren Jetzigen Mann kennen.
Mit 13 zogen wir mit ihm nach Augsburg.
In meiner alten Schule war ich nie wirklich beliebt und auch Freunde hatte ich nie auf dauer.
Trotzdem war es nicht so toll von dort weg zu ziehen.
Ich war den ganzen Tag alleine weil meine Mutter arbeiten war.
Und da ich nicht gerne alleine Esse war da auch nichts mit essen.
Die meiste Zeit war ich in meinem Zimmer am lesen, Pc oder Fernsehen.
Mit 16 bin ich dann alleine nach Österreich gezogen weil ich dort die Leere gemacht habe und war von da an endgültig auf mich alleine gestellt.
Mein erstes Jahr als Restaurantfach Lehrling war ich inder Küche.
Obwohl ich viel gekocht und gelernt habe kam ich nicht zum essen und schnell nahm ich sehr viel ab.
Irgendwann hab ich die Pausen dann einfach durch gearbeitet wir hatten eh nicht viel Zeit und es gab jeden Tag Fleisch nie Vegetarisch.
Es war meistens Fleisch das eh bald in den Müll musste. Mein Chef war eben sehr sparsam, lieber frisst es das personal als das es in den Müll fliegt.
Jedenfalls fragte er mich irgendwann ob ich vielleicht Magersüchtig sei.
Bis dabin habe ich nie wirklich darüber nachgedacht.
Jedenfalls lernte ich da meinen ersten wirklich festen Freund kennen.
Nach der Lehre zog ich mit ihm nach Augsburg zurück, es ging genau zwei Jahre gut dann haben wir uns getrennt.
Ich war sehr am ende und hatte auf Selbstmord Gedanken.
Also kaufte ich mir im www eine Packung Schlaftabletten und schluckte sie mit Wodka runter.
Nach zwei tagen wurde ich wieder wach, hatte mir die Nägel Blutig gekratzt, mein Kinn war Blutig und mir ging es einfach Scheiße.
Das einzig geile war der Blick auf die Waage.
Es war wirklich ein super gewicht.
Ich sah es als zweite Chance und nahm einen Neuen Job an.
Der verschlug mich nach München wo ich meinen Jetzigen verlobten kennenlernte.
Durch das späte nachhause kommen und das noch spätere regelmäßige essen hab ich sehr viel zu genommen.
Als es dann Sommer wurde und ich ein altes Kleid an ziehen wollte wurde mir schlecht.
Ich war ein Fetter sack geworden.



Gratis bloggen bei
myblog.de



Bis(s) Saga


Twilight
New Moon
Eclipse
Breaking Dawn
thema

Lieblings Bücher


Magie der Sehnsucht
Die Nacht der Dämonen
Jungs zum Anbeißen
Geliebte der Nacht
Die Vampirjägerin
Blind Date mit einem Vampir
Highschool der Vampire
thema

Lieblings Serien


Bones

Credits

Myblog
Design by